Volker Bannert
Computer und IT-Service für Privat und Gewerbe

Öffnet die Seiteninhalte =Profil
Öffnet die Seiteninhalte =Leistungen
Öffnet die Seiteninhalte =Service
Öffnet die Seite =Preise
Öffnet die Seite =Referenzen

Computec   TIPPS und RATGEBER

 

 

Bitte klicken, Inhalte werden angezeigt-geschlossen

Grundsätzliches

 

 

Das Internet steht Jedem zur Verfügung.
Somit auch Menschen, die das Internet für ihre Zwecke missbrauchen, die
betrügen, Ihnen Schaden zufügen.
Wir raten Ihnen dringend, nicht allzu leichtgläubig zu sein. Wenn Sie sich nicht sicher sind, lassen Sie die Finger davon. Rufen Sie uns an, wir beraten Sie.
Denken Sie immer daran: Es gibt nichts umsonst! Auch nicht im Internet.
 

 

 

 

Bitte klicken, Inhalte werden angezeigt-geschlossen

Sicherheitswarnmeldung | www.buerger-cert.de

 

 

Immer öfter nutzen Kriminelle das Internet, um über Schwachstellen auf Ihren PC zuzugreifen...
Zunehmend werden betrügerische E-Mails verschickt.
Die Softwarehersteller und Internetprovider reagieren meist sofort,
ergreifen Gegenmaßnahmen. Die entsprechenden Schutzmaßnahmen
(Updates) müssen aber SIE SELBST durchführen.

Wie und wann das gemacht werden muss, dafür hat die BRD ein Frühwarnsystem eingerichtet. Sie können dort kostenlos einen Newsletter
bestellen, der Sie aktuell über alles informiert. Ein Beispiel:

Technische Warnung des Buerger-CERT
[Bcert-2009-0021/1]:
Sicherheitsluecke im Microsoft Video ActiveX-Steuerelement

Risiko: Hoch
Betroffene Systeme:
Microsoft Windows XP
Microsoft Windows Server 2003

Empfehlung:
Das Buerger-CERT empfiehlt allen Anwendern der Microsoft Windows
Betriebssysteme - auch von Windows Vista und Windows Server 2008 - das
betroffene Microsoft Video ActiveX-Steuerelement bis zur Bereitstellung
von Patches zeitnah zu deaktivieren. Dies geschieht am einfachsten mit
Hilfe der folgenden Webseite:

http://support.microsoft.com/kb/972890

In der Rubrik "Beheben Sie es für mich" finden Sie unter der
Ueberschrift "Aktivieren Sie Problemumgehung" eine verknüpfte
Installationsdatei (Dateiendung: msi) zur Deaktivierung des betroffenen
ActiveX-Steuerelements. Wählen Sie dazu bitte den linken Button mit der
Beschriftung "Fix it".

Beschreibung:

Das Microsoft Video ActiveX-Steuerelement ist Bestandteil der Microsoft
Video-Umgebung DirectShow und kommt etwa bei dem Aufzeichnen bzw.
Abspielen von Videoinhalten unter Microsoft Windows zum Einsatz.

Das wahrscheinlichste Angriffsszenario, um die Sicherheitslücke
auszunutzen, besteht darin, dass ein Benutzer auf eine manipulierte
Webseite gelockt wird. Ein entfernter Angreifer hat damit die
Möglichkeit, Schadcodes mit den Rechten des angemeldeten Benutzers
auszuführen.

Die Sicherheitslücke wird bereits mit Hilfe von manipulierten Webseiten aktiv ausgenutzt.

Quellen:

Microsoft Sicherheitsmitteilung: Sicherheitsanfälligkeit in Microsoft
Video ActiveX Steuerelement kann Code-Remote-Ausführung von
Remotestandorten aus ermöglichen


Siehe:
www.buerger-cert.de
 

 

 

 

 

Bitte klicken, Inhalte werden angezeigt-geschlossen

Werbemails | Spam

 

 

Wenn wieder mal Ihr E-Mail-Postfach überquillt von lauter Werbemails, dann
muss man sich die Frage stellen: Wieso an meine E-Mailadresse?
Das kann mehrere Gründe haben; zwei der wichtigsten Gründe sind:
1. Sie geben leichtsinnig Ihre E-Mailadresse an andere weiter, bewusst,
z.B. indem Sie sich an einem Gewinnspiel beteiligen.
2. Ihre E-Mailadressen werden vom “Maschinen” ausgelesen, wenn
Sie z.B. auf Ihrer Internetseite offen (nicht verschlüsselt) gelesen werden
können. Vor Spam können Sie sich natürlich, so gut es geht, schützen.
Fragen Sie uns, wir beraten Sie und konfigurieren entsprechend Ihren PC.
Übrigens: Werbemails sind zwar lästig und unangenehm, richten aber kaum
Schaden an. Löschen Sie diese einfach! Betrügerische Mails, in denen Sie
aufgefordert werden, dies oder das zu tun, können jedoch enormen
Schaden anrichten. Siehe auch: Betrügerische E-Mails.

 

 

 

 

 

 

Betrügerische E-Mails

 

 

Gleich vorweg: Finger weg von E-Mails, die Sie nicht kennen!
Öffnen Sie nur E-Mails, denen Sie absolut vertrauen.
Öffnen Sie NIEMALS den Anhang! Was Sie nicht kennen, gnadenlos löschen. Wenn’s wichtig ist, wird Sie der Absender bestimmt nochmals kontaktieren.
Was steckt dahinter?
Manipulierte E-Mails locken Sie z.B. auf eine Internetseite, die gefälscht
ist (z.B. angeblich Ebay oder Ihre Bank). Hier machen Sie dann Angaben, die es den Angreifern ermöglichen, Ihr Konto zu plündern, in Ihrem Namen Waren einzukaufen usw.

Dann gibt es E-Mails, die etwas androhen, die mit Mahnungen kommen
u.ä. Dahinter steckt immer, dass Sie es überprüfen sollen.
Öffnen Sie bitte den Anhang NIEMALS!
Seriöse Unternehmen, Dienstleister, Ämter, Bankinstitute usw. fordern Sie
nie auf, über das Internet Angaben zu tätigen.
Wenn Sie im Zweifel sind: anschauen, prüfen, telefonieren, rückversichern.
 

 

 

 

 

 

Bitte klicken, Inhalte werden angezeigt-geschlossen

Grundsätzliches

 

 

Denken Sie daran: Das Internet ist KEIN Selbstbedienungsladen!
Das illegale Kopieren und Herunterladen von Texten, Bildern, Grafiken,
insbesondere von Ton- und Videomaterial ist ohne Erlaubnis nicht zulässig.

Beachten Sie bitte immer die Urheberrechte und lesen Sie die AGB.
Illegales Kopieren ist schon lange kein Kavaliersdelikt mehr, bei Zuwiderhandlungen sprechen die Gerichte empfindliche Strafen aus.
Hohe Bußgelder sind nicht selten.
 

 

 

 

 

Bitte klicken, Inhalte werden angezeigt-geschlossen

Gut zu wissen...

 

 

Was gibt es nicht alles: Foren, Youtube, Twitter, Portale, Gewinnspiele, Preisvergleiche, Hausaufgabenhilfe, Klassentreffensuche...
Man kann sich aktiv am Internet beteiligen, meistens muss man dazu mindestens die eigene E-Mailadresse angeben.
Diese Adresse wird gespeichert und im ungünstigsten Fall weitervermittelt (verkauft). Dagegen können Sie nichts unternehmen!

Wenn Sie weitere Datenangaben machen, können diese für Werbezwecke missbraucht werden. Wenn Sie leichtfertig Ihre Bankdaten angeben, dann kann es passieren, das man Ihr Konto leer räumt.
Alles schon vorgekommen!

Wer zum Beispiel bei “youtube” ein Video von seiner Party einstellt, wird die Bilder nie wieder löschen können. Personalchefs sind schon lange dazu übergegangen, Bewerber bei youtube zu suchen. Wenn Sie ”leicht angeheitert” Witze machen, dann müssen Sie sich nicht wundern, wenn Ihre Bewerbung keinen Erfolg hat!
Also: Gehen Sie nicht zu leichtfertig mit Ihren persönlichen Daten um, überlegen Sie vorher.
Das Internet vergisst nichts, speichert alles und ist für die ganze Welt sichtbar.
 

 

 

 

 

M

 

Wenn es ganz schnell gehen muss, wählen Sie bitte
unseren Telefonsupport 0900-5 113 112
Beachten Sie bitte hier zu die Hinweise auf der Seite “Telefonsupport”

Tipps und Internethinweise  finden Sie HIER

 KONTAKT | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | AGB

2003 -2011 © Volker Bannert | Sitedesign & Realisation agentur28